Elsass: Eine Instagram Fotoreise

Fünf Tage sind wir durchs Elsass gereist und haben nur einen kleinen Ausschnitt dieses wundervollen Stück Frankreichs zwischen Rhein und Vogesen sehen können. Einen kleinen Überblick über meine Reise habe ich dir anhand meiner Instagram Fotos zusammen gestellt.

Wandern in den Vogesen

Viele Touren habe ich in meinem Wanderführer markiert, am Ende haben wir nur eine Wanderung in den Vogesen unternommen, die es dafür in sich hatte. Wir haben unterschätzt, dass in den höheren Lagen noch Schnee liegt und haben für die eigentlich leichte, dreistündige Tour über dem Lac Blanc deutlich länger gebraucht. Ein wenig geflucht habe ich schon, als ich wieder und wieder knietief im Schnee stand, manchmal sogar das ganze Bein wieder rausziehen musste.

Von fehlenden Schneeschuhen abgesehen war die Tour über dem Lac Blanc großartig und hat definitiv Lust auf mehr Wanderungen in den Vogesen gemacht. Doch dafür warte ich wärmere und vor allem schneefreie Monate ab.

Der Lac Blanc in den Vogesen

Der Lac Blanc ist Ende März noch von Eis bedeckt

Wandern über die Hochwiesen Les Hautes Chaumes

Wandern über die Hochwiesen Les Hautes Chaumes

Auf der Elsässischen Weinstraße

Es ist nicht möglich durch das Elsass zu reisen und dabei nicht auf der Elsässischen Weinstraße, der Route des Vins d’Alsace, zu fahren. Gefühlt kann man in jedem Ort an der Weinstraße anhalten und findet einen wunderschönen Ortskern mit schnuckligen Fachwerkhäusern und engen Gassen. Und natürlich fährt man an Weinbergen vorbei. Im Frühling ist das noch eine recht kahle Sache, da die Weinstöcke bis auf zwei Zweige zurück geschnitten sind. Eindrucksvoll ist der Anblick trotzdem, allein von der Vielzahl der Flächen, die der Weinbau hier einnimmt. Als zwei besonders pittoreske Orte gelten Riquewihr und Kaysersberg.

Obertor von Riquewihr

Durch das Obertor in die Altstadt von Riquewihr

Fachwerkhäuser in Kaysersberg im Elsass

Das hübsche Kaysersberg mit seinen Fachwerkhäusern

Blick auf Kaysersberg von der Burgruine

Blick auf Kaysersberg von der Burgruine

Colmar

Colmar ist eine der schönsten Sädte im Elsass, an der man auf keinen Fall vorbeifahren darf. Zur Osterzeit ist die Innenstadt frühlingshaft geschmückt. Besonders romantisch ist Petit Venice, wo die Lauch sich eng zwischen den Fachwerkhäusern durchschlängelt.

Petit Venice in Colmar

Das romantische Petit Venice in Colmar

Das bekannteste Museum in Colmar ist das Museum Unterlinden. In dem ehemaligen Kloster ist der berühmte Isenheimer Altar sowie viele, viele weitere Heiligenbilder zu bewundern. Im Dezember 2015 wurde der Neubau des Museums eröffnet, in dem Kunstwerke aus dem 19. und 20. Jahrhundert sowie wechselnde Ausstellungen gezeigt werden.

Der Kreuzgang im Museum Unterlinden

Der Kreuzgang im Museum Unterlinden

Isenheimer Altar im Museum Unterlinen in Colmar, Elsass

Der berühmte Isenheimer Altar im Museum Unterlinden

Moderne Kunst im Museum Unterlinden in Colmar, Elsass

Auch moderne Kunst ist im Museum Unterlinden ausgestellt

Treppen im Neubau des Museum Unterlinden in Colmar, Elsass

Ein Kunstwerk für sich, die Treppen im Neubau des Museums Unterlinden

Auf dem heiligen Berg Mont-Ste-Odile

Viele Wanderwege führen auf den heiligen Berg Mont-Ste-Odile. Wir sind durch den Nebel mit dem Auto hochgefahren, aus Zeit- und aus Wettergründen. Viel gesehen haben wir nicht, dafür hatte das in Nebel eingetauchte Kloster eine ganz mystische Atmosphäre.

Kirchturm von Mont-Ste-Odile im Nebel

Kirchturm mit der Heiligen Odilie

Kreuzweg um das Kloster Mont-Ste-Odile

Um das Kloster Mont-Ste-Odile führt ein Kreuzwanderweg

Straßburg

Die letzte Station auf unserer Elsassreise war Straßburg, die Hauptstadt des Elsass und von Europa. Eine wunderschöne Stadt mit urbanem Flair und elsässischer Gemütlichkeit (von den Touristenströmen ums Münster abgesehen). Einer der schönsten Stadtteile ist Petite France, durch das gleich mehrere Seitenarme der Ill fließen und die Fachwerkhäuser von alten Zeiten erzählen.

Blick auf Petit France und das Münster in Straßburg

Blick auf Petit France und das Münster in Straßburg

Ich hoffe, meine Fotos haben dir Lust auf mehr Elsass gemacht. Natürlich freue ich mich, wenn du mir auch auf Instagram folgst.

Bist du schonmal im Elsass gewesen? Welche Fotos hast du von der Insel mitgebracht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *