Meine #Dailytravelette Instagram Challenge Fall Edition Teil 2

Der goldene Oktober ist zu Ende und damit auch die Travelettes Fall Instagram Challenge. Es war wieder ein großer Spaß die unterschiedlichen Tagesaufgaben mit einem Foto zu beantworten und es mit dem Hashtag #dailytravelette auf Instagram zu posten. Einige von euch kennen meine Fotos vielleicht bereits, für alle anderen kommt hier nach Teil eins der zweite Teil meiner #dailytravelette Fall Instagram Challenge.

Day 21. Pumpkins everywhere!


In Germany you can buy pumpkins directly from the field.

Die Landwirte verkaufen manche ihrer Produkte direkt am Feld. Dort kann man Blumen und Gemüse selbst ernten und pflücken oder nimmt sich Obst und Gemüse direkt aus Körben heraus. Gezahlt wird direkt in eine Kasse, die ebenfalls dort steht. Ein Handel basierend auf Vertrauen, den ich sehr mag. Besonders toll sieht das im Herbst mit den Kürbissen aus, die in kleinen und großen Bergen geschichtet auf Käufer warten.

Day 22. Falling Leafs.


A street full of fallen leaves in my neighborhood.

Ich gebe zu, die meisten meiner Bilder dieser #dailytravelette Fall Instagram Challenge kommen aus meinem Fotoarchiv. Und so ist auch dieses Bild schon ein paar Jahre alt. Ich hatte einst im Herbst einen wunderbaren Spaziergang durch mein Stadtviertel Neuhausen in München gemacht. Es ist schön, wenn die Blätter auf dem Boden liegen und noch nicht weggefegt wurden. Ich mag es durch ein Blättermeer zu schlurfen.

Day 23. Clouds in the Sky.


Could you see the cloud with the face?

Das Foto entstand in Kaprun bei Sonnenuntergang. Ich fand die Wolke mit Gesicht sehr putzig. Habt ihr sie entdeckt?

Day 24. An unexpected Discovery.


This is Mr. Hopper. He went along with me on my bike.

Diesen kleinen grünen Grashüpfer hatte ich am Morgen am Lenker meines Fahrrads entdeckt. Er ist mit mir den ganzen Weg von Neuhausen nach Giesing mitgefahren. Und am Abend hatte er auf mich gewartet und ist wieder zurück nach Hause geradelt. Sehr schön, so ein Haustier dabei zu haben. Am nächsten Tag hatte er leider keine Lust mehr auf Radfahren und war nicht mehr da.

Day 25. A Woodfire.


A cosy fire in a Samian tent (kote) in Nothern Sweden.

Das Foto entstand auf Solberget in Nordschweden wo ich vor einigen Jahren einen Winterurlaub verbracht habe.

Day 26. Wellies.


Standing in an Autumn wonder land.

Leider hab ich keine Gummistiefel. Daher hab ich mir die von meinem Freund ausgeliehen und mich in unseren herbstbelaubten Hof gestellt.

Day 27. Taking the Day Off!


Today I took a day of from daily life and listened to some mountaineers talking about their tours.

Heute war ich beim Tag des Berges und hab mir faszinierende Bergsteigervorträge angehört. Die Reisewunschliste ist etwas länger geworden, vor allem Mustang in Nepal hat es mir angetan. Highlight war der Vortrag von Gerlinde Kaltenbrunner und Ralf Dujmovits am Abend. Das Bergsteigerpaar erzählte von ihren Touren auf den 8.000ern dieser Welt. Die stehen nicht auf meiner Reiseliste. Doch es macht Spaß in Form solcher Vorträge auf die Reise mitgenommen zu werden.

Day 28. Keeping Warm and Cosy.

:( Heute gibt es leider kein Bild.

Day 29. On your plate.

:( Heute gibt es leider auch kein Bild.

Day 30. Halloween Preparation.


They are coming!

Ich feiere kein Halloween, daher war das Thema gar nicht so einfach. Am Ende hab das ich das Cover von The Poool, dem OFFF Magazin fotografiert. Das passte ganz gut.

Day 31. Trick or Treat.


Happy Halloween with sweet vampires.

Heute hab ich doch wirklich einige Hexen, Gespenster und blutige Kreaturen gesehen. Halloween scheint auch in Deutschland immer beliebter zu werden. Wir haben zur Feier des Tages die Vampire von Haribo verspeist. Zuerst die fruchtigen Flügel und dann den leckeren Lakritzkörper.

Und das war sie auch schon, meine #dailytravelette Fall Instagram Challenge. Die Mädels vom Reiseblog The Travelettes haben auf ihrem Blog wieder eine Zusammenfassung der Challenge publiziert (Recap #1 / Recap #2). Insgesamt wurden drei meiner Fotos erwähnt, was mich natürlich sehr gefreut hat.

Übrigens gibt es schon Anzeichen, dass in Kürze eine neue Challenge startet, der Winter steht vor der Tür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *