[Foto der Woche] #7 Mount Taranaki, Neuseeland

Mount Taranaki

Wir wollten eigentlich auf direktem, sprich schnellstem Wege nach Wellington um vor der Fährüberfahrt auf die Südinsel möglichst viel Zeit in Neuseelands Hauptstadt zu haben. Dann bin ich falsch abgebogen und wir haben uns entschieden, doch den Bogen über New Plymouth zu fahren und das war ein Glück.

Dadurch konnten wir am Mount Taranaki im Egmont-Nationalpark vorbeifahren. Der Vulkan ist 2518 m hoch, auf der Spitze liegt noch einiges an Schnee. Der Berg steht frei und hat eine Spitzkegelform, genau so wie ich als Kind einen Vulkan gemalt hätte. Für mich bisher der schönste Berg den ich in Neuseeland gesehen habe. Laut Wikipedia ist Mount Taranaki der am meisten bestiegene Gipfel Neuseelands. Ich wäre da auch gerne hoch, wenn die Zeit uns nicht nach Süden gezogen hätte.

Bist du schonmal auf den Mount Taranaki gestiegen? Wie war die Tour?

2 Kommentare zu “[Foto der Woche] #7 Mount Taranaki, Neuseeland

  1. Olaf Schneider

    Wie gut, dass Du falsch abgebogen bist! Das ist eine weitere Bestätigung für meine Entscheidung, meine Winterreise ohne Navigationssystem zu machen, sondern statt dessen den klassischen Straßenatlas zu nutzen. So habe ich auch eine Chance, falsch abzubiegen.

    Der Berg ist wirklich toll, ein Archetyp eines Berges und genau so habe ich als Kind auch Berge gezeichnet: Schnee wie Zuckerguss.

    Weiterhin gute Reise und jetzt schon „god jul“!

    /Olaf

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *