soschy on tour auf Facebook

Braucht ein Blog eine Facebook-Seite? Ich bin mir noch nicht so ganz sicher. Schließlich hab ich meine privaten Profile auf Facebook und Twitter über die ich meine Blogposts teilen kann. Auf der anderen Seite, was schadet es? Es ist ein wenig mehr zeitliche Investition, dafür kann ich die Seite auch wunderbar für Informationen und Schnappschüsse verwenden, die es so vielleicht nicht auf den Blog schaffen. Wie beispielsweise schnelle Handyfotos von unterwegs zum Beispiel von einer Tour in der Fränkischen Schweiz, von einem Wochenende am Ammersee, von einem Konzert der Moonband in München oder von Münchner Street Art.

Es lohnt sich also ganz sicherlich nicht nur meinen Blog zu lesen und den RSS-Feed zu abonnieren, es lohnt sich auch mit einem Klick „Gefällt mir“ zu meiner soschy on tour Facebook-Seite zu sagen.

Und ihr so? Seid ihr mit eurem Blog zusätzlich mit einer Seite auf Facebook vertreten? Wenn ja, wie sind eure Erfahrungen mit eurer Facebook-Seite für den Blog? Wenn nein, warum nicht? Ich freu mich über eure Kommentare.

Und weil ich die oben erwähnten Instagram-Fotos nicht nachträglich über die Facebook-Seite teilen werde, dürft ihr sie euch hier anschauen.




Und vielleicht finden dadurch

5 Kommentare zu “soschy on tour auf Facebook

  1. Claudia

    Nicht unbedingt… aber…
    Wenn alle, die einen Blog oder mehrere betreiben, diesem auf Facebook eine Seite widmen, dann werden wir mit Seiten überschwemmt, andererseits werden wir das sowieso. Generell bin ich kein Fan vom Vermischen der verschiedenen Kanäle. Ich mag es, mich zu entscheiden, ob ich eine FB-Seite like, einem Twitteraccount folge oder einen Blog abonniere. Irgendwie haben die Kanäle bei mir mal unterschiedliche ‚Rollen‘ zugeteilt bekommen.
    Es gibt natürlich Ausnahmen, also entweder bei Menschen, die ich mag oder Themen, die mich interessieren. Da kann ich dann schonmal auf allen Kanälen ‚folgen‘.
    Die Frage, ob ich meinem Blog eine FB-Seite gönne, hat sich mir bisher nie gestellt, vielleicht sollte ich mal drüber nachdenken, hmmm.
    Klar hab ich deine Seite jetzt geliked, weil es da um Reisen geht, immer her damit ;-)

    Antwort
    • Sonya Author des Beitrags

      Vielen Dank für deinen Kommentar und dafür, dass du mich trotzdem „geliked“ hast ;).
      Für mich ist das Anlegen einer Facebook-Seite keine Vermischung, sondern eine Erweiterung. Auch für mich haben die Kanäle unterschiedliche Rollen, die sich je nach Projekt auch mal ändern dürfen. Der Blog bleibt klar im Zentrum meiner Aktivität. Die Facebook-Seite promotet meine Artikel und erreicht vielleicht auch andere Menschen als jene, die meinen Blog lesen oder die Artikel über Google finden. Und was ist dann der Mehrwert der FB-Seite? Eine zweite Erzählebene, die sicherlich kürzer und flüchtiger ist als ein Blogpost für den ich mir in der Regel einiges an Zeit nehme. Und, es ist auch ein wenig Ausprobieren von meiner Seite, was funktioniert und was mir Freude macht.

      Antwort
  2. Tanja Praske

    Hi Sonya,

    danke für den Hint! Deine Punkte bringen mich einer eigenen Fanpage näher. Hatte das auch überlegt. Gehe bald in Klausur und werde sicherlich mit einer Entscheidung zurückkommen, denn deine Argumente schwirrten mir schon ungeordnet im Kopf herum. Außerdem experimentiere ich gerne …
    Vielen Dank!
    Herzlich,
    Tanja

    Antwort
  3. Marco

    Hallo Sonja
    Es ist schon so wie du sagst. Man erreicht einfach grad nochmals mehr Menschen, die man alleine mit dem Blog nicht erreichen würde!
    Will man mit seinem Blog mehr erreichen als nur Family&Friends und dies professionell betreiben, kommt man um die Social Media Kanäle nicht mehr rum!
    Daher ist es enorm wichtig da vertreten zu sein. Vor allem auch google+, auch wenn da nicht so viel läuft, aber für das google Ranking enorm wichtig!
    Liebe Grüsse Marco

    Antwort
    • Sonya Schlenk Author des Beitrags

      Danke dir Marco für deine Einschätzung. Sehe ich genauso und daher ist mein Blog aktuell auf Facebook, Twitter und Google+ vertreten. Und es freut mich sehr, dass du mir bereits folgst ;).

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *