Meine schönsten Ausflugsziele im Frühling

Kürzlich bin ich von der Arbeit heimgeradelt und habe einen Vogel laut und vergnüglich zwitschern gehört. Sofort hat es sich wie Frühling angefühlt. Der Frühling ist eine wundervolle Jahreszeit. Die Sonne gewinnt an Kraft, die Tage werden spürbar länger, überall sprießt, grünt und duftet es. Der Körper erwacht aus seinem Winterschlaf, will raus in die Natur und freut sich auf Bewegung. Leider passen die Temperaturen in München noch nicht ganz zu meinen Frühlingsgefühlen. Heute hat es sogar nochmal geschneit. Doch ich bin zuversichtlich, dass sich das bald ändern wird. Und damit du vorbereitet bist, habe ich dir meine schönsten Ausflugsziele für den Frühling zusammen gestellt.

Frühlingsspaziergang im Nymphenburger Park in München

Narzissen im Nymphenburger Schlosspark

Im Frühling blühen die Narzissen im Nymphenburger Schlosspark

Der Nymphenburger Park ist einer meiner Lieblingsparks in München und zu jeder Jahreszeit zu empfehlen. Im Frühling erwacht der Park aus seinem Winterschlaf. Die Statuen werden von ihrem hölzernen Winterschutz befreit, die Brunnen werden wieder angeschaltet und die Blumenbeete sind bunt bepflanzt. Ein Frühlingsspaziergang im Nymphenburger Park geht einfach immer. Wenn du es lieber sportlich magst, zieh dir deine Laufschuhe an und jogge mit den Münchnern durch den Park. Was mich immer wieder begeistert, ist die Ruhe und Stille im Park, die man findet, sobald man die Hauptachse hinter dem Schloss verlässt. Als Kulturliebhaber kombinierst du deinen Spaziergang im Nymphenburger Park mit einer Schlossbesichtigung. Und auch die Parkburgen sind im Frühling wieder für Besucher geöffnet.

Frühlingswanderung durchs Murnauer Moos

Auf dem Bohlensteig durch das Hochmoor Lange Filz

Auf dem Bohlensteig durch das Hochmoor Lange Filz

Südlich von Murnau und Staffelsee liegt das größte zusammenhängende Moorgebiet Mitteleuropas, das Murnauer Moos. Auf dem zwölfeinhalb Kilometer langen Moos-Rundweg kannst du das Naturgebiet erwandern und mit etwas Glück und dem notwendigen Wissen viele seltene Pflanzen- und Tierarten, entdecken. Besonders Highlight für mich ist der Bohlenweg durch das Hochmoor Lange Filz und der Ausblick auf die Bayerische Alpen. Während auf den Berggipfeln oft noch Schnee liegt, ist der Frühling im Murnauer Moos schon im vollen Gange.

Mehr im Blog: Frühlingswanderung durchs Murnauer Moos

Wanderung vom Starnberger See zum Kloster Andechs

Der Heilige Berg Andechs im Herbstnebel

Der Heilige Berg Andechs

Diese Wanderung ist ein Dauerbrenner in meinem Freundeskreis. Vom Starnberger See geht es durch die Maisacher Schlucht, am Maisacher See entlang, über Wiesen und Felder bis zum Kloster Andechs. Im Frühling kannst du bereits in den Biergärten am Wegesrand einkehren und dir die Frühlingssonne auf den Kopf scheinen lassen. Besonders empfehlen möchte ich dir das Gasthaus Georg Ludwig in Manisch/Pöking http://www.gasthaus-georg-ludwig.de/ , an dem du auf dem Weg zum Maisinger See direkt vorbei läufst. Das Gasthaus hat sowohl eine sonnige Terrasse als auch einen Biergarten. Das Maisinger Bier ist süffig und der Schweinsbraten schmeckt super.

Und das Beste, bis du beim Kloster Andechs ankommst, ist wieder Platz für ein neues Bier, das du unbedingt auf der Terrasse mit Blick auf die Bayerischen Alpen trinken solltest. Für die volle Frühlingsdröhnung wanderst du noch weiter bis nach Herrsching und lässt den Tag am Ammersee zu Ende gehen.

Mehr im Blog: Wanderung vom Starnberger See über Kloster Andechs zum Ammersee (geht auch im Herbst ;-) )

Frühlingsstädtereise nach Freiburg

Blick vom Schlossbergturm auf die Freiburger Innenstadt

Blick vom Schlossbergturm auf die Freiburger Innenstadt

Freiburg gilt als eine der wärmsten Städte Deutschlands und ist eine der schönsten Städte der Welt. Ok, ich bin etwas voreingenommen, denn ich bin in Freiburg geboren. Ganz objektiv betrachtet bietet Freiburg eine wunderschöne Innenstadt mit schmucken Häusern, schmalen Gassen und den berühmten Freiburger Bächle. Besucht unbedingt den Münstermarkt http://www.muenstermarkt.freiburg.de, der jeden Werktag auf dem Münsterplatz stattfindet. Hier werden regionalen Produkte, Blumen sowie Kunsthandwerk angeboten. Auf dem Münstermarkt solltet ihr unbedingt Stefans Käsekuchen probieren. Und wenn ihr die Kalorien danach loswerden wollt, wandert einfach den Schlossberg hoch und genießt vom Aussichtsturm den Blick über die Stadt und den Schwarzwald.

Mehr im Blog: Wanderung zum Schlossbergturm

Tulpenliebe im Keukenhof in den Niederlanden

Tulpen im Keukenhof

Tulpenpracht im Keukenhof

Meine Liebe zu Tulpen habe ich im Keukenhof entdeckt. Von Noordwjik aus hatte ich mir ein Hollandrad ausgeliehen und bin vorbei an bunten Tulpen- und Narzissenfelder bis zum Keukenhof geradelt. Auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Keukenhof zum Beispiel von Amsterdam aus gut zu erreichen.

Der Keukenhof hat nur während der Frühlingsmonate geöffnet, in 2016 vom 24. März bis zum 16. Mai, ist also ein richtiger Frühlingsgarten. Der Keukenhof versteht sich als Schaufenster der niederländischen Blumenzucht. Ich wusste nicht wie viele verschiedene Farben, Formen und Gerüche Tulpen haben können, bis ich den Keukenhof besucht habe. Für Blumenliebhaber ist der Park ein absolutes Muss.

 

Dieser Artikel ist mein Beitrag zur Blogparade Ausflugsziele im Frühling von escape from reality.

Was sind deine schönsten Ausflugsziele im Frühling? Ich freue mich über deine Tipps in den Kommentaren.

Ein Kommentar zu “Meine schönsten Ausflugsziele im Frühling

  1. Monika and Petar Fuchs

    Der Keukenhof hat uns auch sehr gut gefallen, sogar so gut, dass wir schon zweimal in Holland zur Tulpenzeit unterwegs waren und uns auch die Tulpenfelder im Norden des Landes und den Blumenkorso von Bollenstreek angeschaut haben. Ein tolles Frühlingserlebnis!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *