Street Art in München: Die 5 coolsten Locations

An welche Stadt denkst du wenn du Street Art hörst? New York, Melbourne, London, Berlin? Ich denke an München. Du bist überrascht? Wusstest du, dass München in den 1980er Jahren europäischer Street Art Vorreiter war und hier die Wurzeln der deutschen Graffitiszene liegen? Es war 1983 als das erste Graffiti in München für Aufsehen sorgte, in Berlin wurde erst Ende der 80er gesprüht. Auch heute gibt es für Street Art Fans einiges zu entdecken. Ich zeige dir die fünf besten Locations für Street Art in München.

1. Street Art Gallery unter der Donnersberger Brücke

(Künstler: Beastiestylez)

(Künstler: Beastiestylez)

Let me see you Moonwalk und andere Brückensäulen

Let me see you Moonwalk und andere Brückensäulen

Döner macht schöner, eh klar

Döner macht schöner, eh klar

 

Die Donnersberger Brücke ist keine Schönheit, trotzdem ist sie eine meiner Münchner Lieblingsbrücken. Und wie wahre Schönheit oft im Verborgenen liegt, findet sich hier das Besondere unter der Brücke.

2013 wurde die Street Art Gallery Donnersberger Brücke eröffnet. Seit 2011 haben 60 Künstler die Brückenpfeiler und Mauern unentgeltlich verschönert. Das Ergebnis ist die größte öffentlich zugängliche Street Art Gallery in München. Die Kunstwerke werden nicht übermalt, trotzdem kann man immer wieder etwas Neues entdecken. Leider haben ein paar Schmierfinke zugeschlagen, doch die Zerstörung hält sich in Grenzen. Schau dir auf jeden Fall auch die Wände hinter den Radständern an.

Du bist Geocacher? Dann nimm dir die Fragen zum Multi Mantis Religiosa mit.

Wo? Unter der Donnersberger Brücke, südlich der Arnulfstraße
Wie kommst du hin? S-Bahn S1-S7 bis Donnersberger Brücke, Tram 16, 17 oder Bus 53, 63 bis Donnersbergerstraße

2. Street Art Gallery beim Friedensengel

Ein Eingang zur Street Art Gallery unterm Friedensengel

Ein Eingang zur Street Art Gallery unterm Friedensengel

(Artist: Ze Carrion)

(Artist: Ze Carrion)

Eine der Treppen (Artist: Unknown)

Eine der Treppen (Artist: Unknown)

 

Die Street Art Gallery unter der Luitpoldbrücke, nicht weit vom Friedensengel, ist mein Highlight an der Isar. Die Fußgängerunterführung kann von verschiedenen Seiten, teilweise über Treppen betreten werden. Zusammen mit den künstlichen Lichtquellen ergibt sich ein schönes Lichtspiel. Durch diesen Kunsttunnel joggt, radelt und spaziert der Münchner und seine Gäste. Von welchem Museum kann man das schon sagen. Die Murals sind gut erhalten und es gibt soweit ich das beurteilen kann keinen Wechsel in den Motiven.

Wo? An der Isar, Unterführung Luitpoldbrücke auf der Seite des Friedensengels
Wie kommst du hin? Bus 100 bis Reitmorstraße/Sammlung Schack oder bis Friedensengel/Villa Stuck, Tram 16 bis Friedensengel/Villa Stuck

3. Street Art Gallery unter der Brudermühlbrücke

(Artist: Unknown)

(Artist: Unknown)

(Künstler: Unknown)

(Künstler: Unknown)

 

Die Street Art Gallery unter der Brudermühlbrücke wird seit 1996 einmal im Jahr komplett neu gestaltet. Isart nennt sich die Aktion. Oft teilen sich Künstler einen Brückenabschnitt und arbeiten zusammen an einem Gesamtkonzept. Dadurch kommen verschiedene Stile zusammen. Die aktuellen Kunstwerke stammen vom Oktober 2014, ich vermute also dass es dieses Jahr noch einen Wechsel gibt.

Wo? Unter der Brudermühlbrücke
Wie kommst du hin? U3 bis Brudermühltraße, U1 bis Candidplatz, Bus 54 bis Gerhardstraße

4. Street Art auf dem Gelände der Kultfabrik

(Künstler: Unknown)

(Künstler: Unknown)

Wände von alten Fabrikhallen, alles Kunst

Wände von alten Fabrikhallen, alles Kunst

Kalle's Dance Club (Künstler: Kult)

Kalle’s Dance Club (Künstler: Kult)

 

Auf dem ehemaligen Pfanni-Gelände befinden sich heute verschiedene Diskotheken, Bars, Konzerthallen, Ateliers und Freizeitangebote. Tagsüber spaziert man ziemlich alleine über das Gelände und kann in aller Ruhe seine Street Art Entdeckungen machen.

Wo? Auf dem Gelände der Kulturfabrik, Eingang Grafinger Straße
Wie kommst du hin? S-/U-Bahn bis Ostbahnhof

5. Street Art Gallery in der Tumblinger Straße und im Alten Viehhof

Der Eingang zum Viehhof an der Tumblinger Straße (Künstler: Unknown)

Der Eingang zum Viehhof an der Tumblinger Straße (Künstler: Unknown)

Die Wand an der Tumblinger Straße

Die Wand an der Tumblinger Straße

 

Die Street Art Gallery in der Tumblinger Straße ist mit Abstand eine der coolsten Orte um Münchner Street Art zu bewundern. Die Wand sieht bei jedem Besuch anders aus. Hier wird legal gesprüht und übersprüht. Immer wieder.

Es lohnt sich auch in den Alten Viehhof zu schauen. Auf 1200 Quadratmeter haben im Mai 2015 zwanzig Künstler beim Event Deadline – Urban Art Festival München an einem Wochenende eindrucksvolle Kunstwerke geschaffen.

Im Alten Viehhof (Artist: Unknown)

Im Alten Viehhof (Artist: Unknown)

Die Wand im Alten Viehhof

Die Wand im Alten Viehhof

Der Alte Viehhof, einer der coolsten Biergärten Münchens

Der Alte Viehhof, einer der coolsten Biergärten Münchens

 

Der Alte Viehhof  ist ein Stück München, dass man in München gar nicht erwartet und gerade deshalb extrem großartig ist. Im Sommer gibt es Open-Air Kino und einen Nachtbiergarten. Aus diesem Grund hab ich den Viehhof auch als letzen Ort auf meiner Street Art Tour durch München gesetzt. Also los, hol dir ein Bier und genieße die besondere Atmosphäre.

Leider ist der Viehhof in seiner heutigen Form gefährdet, da auf dem Gelände das neue Münchner Volkstheater gebaut werden soll und kein Platz mehr für Kino, Biergarten und ansässiges Gewerbe bleiben wird. Hilf mit, dass das nicht passiert und unterschreibe die Petition für den Erhalt und Koexistenz.

Wo? Schlachthofviertel, Tumblingerstraße und im Alten Viehhof
Wie kommst du hin? Bus 62 bis Tumblinger Straße, U3/6 bis Poccistraße

Noch mehr Street Art in München

Damit ihr die vorgestellten Orte einfach selbst besuchen könnt, hab ich euch meine Street Art Locations in einer Karte gesammelt. Am meisten Spaß macht es, wenn du dir für deine Tour ein Fahrrad schnapst.

Natürlich gibt es deutlich mehr als fünf coole Orte um Street Art in München zu entdecken, zum Beispiel am Muffatwerk oder im Kreativquartier München. Auch gibt es viele vereinzelte Stencils, Murals, Graffitis, Sticker und Cut-Outs über die ganze Stadt verteilt. Relativ neu ist zum Beispiel das Mural des us-amerikanischen Street Art Künstlers Shepard Fairy in der Landshuter Allee.

Paint it Black (Künstler: Shepard Fairy)

Paint it Black (Künstler: Shepard Fairy)

 

Wenn du gerne ein Stück Street Art in deiner Wohnung haben möchtest, wirst du vielleicht auf der STROKE fünfig. Die STROKE wurde 2009 in München gegründet und findet das nächste Mal im Oktober 2015 statt.

Übrigens ist München die erste deutsche Stadt die einen Street Art Beauftragten hat. Im Mai 2015 hat David Kämmerer aka Cemnoz die Arbeit aufgenommen. Es bleibt spannend, wie sich dadurch die Street Art Szene in München weiterentwickeln wird.

München aus 30 Bloggerpespektiven

Dieser Artikel ist Teil der Blogparade München der Ironblogger München, die wir zu unserem zweijährigen Bestehen initiiert haben. Es handelt sich um eine geschlossene Blogparade bei der wir im Vorfeld festgelegt haben, wer wann seinen Artikel publiziert.

Gestern hat Markus vom Outdoor-Blog.org aufgezeigt, dass Outdoorfans auch in München auf ihre Kosten kommen, morgen ist Stefan mit geistreich78 dran. Eine Übersicht aller Blogs findet ihr in der folgenden Grafik und auf der Website der Ironblogger München.

Iron Blogger München Blogparade

Warst du schonmal an einem der vorgestellten Orte? Wie hat es dir gefallen? Wo kann man sonst noch Street Art in München entdecken? Ich freue mich über deine Kommentare.

 

9 Kommentare zu “Street Art in München: Die 5 coolsten Locations

  1. Wilfried

    Vielen Dank Sonya für die tolle Zusammenstellung. Street Art begeistert mich auch immer wieder. Zusätzlich kann ich noch den Candidplatz empfehlen. Dort gibt es seit letztem Jahr neue Werke, z.B von Case.

    Antwort
  2. ilovetravelling

    Tatsächlich erinnern mich deine Bilder sehr an Berlin, wo ich mehrere Jahre gelebt habe. Dort gibt es praktisch keinen Straßenzug ohne Graffiti, auch Street Art wird groß geschrieben. So schöne Street Art wie auf deinen Fotos habe ich allerdings selten gesehen. Bei meinem nächsten München-Trip werde ich mit Sicherheit die Augen offen halten ;) Lieben Gruß, Katrin von ilovetravelling

    Antwort
    • Sonya Schlenk Author des Beitrags

      Hallo Katrin, Berlin ist wirklich großartig was Street Art angeht. Freut mich, dass dir die Münchner Kunst auch gefällt. Freu mich, wenn du bei deinem nächsten Besuch auf Entdeckungstour gehst.

      Antwort
  3. Johanna

    Liebe Sonja,

    Graffiti ist nicht gleich Streetart! Die meisten Writer würden dass was sie machen niemals als Streetart bezeichnen da sie es als Schimpfwort emfinden.

    Ausserdem ist der Graffitibeauftragte und Kulturamt dort nicht mehr tätig.
    War wohl ein Satz mit x. :-D

    Liebe Grüße
    Judith

    Antwort
  4. Wibke

    Wow, das hätte ich in der Tat nicht gedacht, dass es in München so viel Streetart gibt! Ein toller Post – wenn ich mal nach München komme, werde ich mir vorher auf jeden Fall die Orte noch mal notieren. Wir schauen in anderen Städten immer sehr gerne Street an. Tolle Sachen habe ich bislang z.B. in London oder auch Lissabon gesehen. Heute waren wir in Düsseldorf unterwegs. Sollte man nicht denken, aber in der Kiefernstraße gibt es sogar hier wirklich tolle Streetart.
    LG Wibke

    Antwort
    • Sonya Schlenk Author des Beitrags

      Es freut mich sehr, dass ich dir mit meinem Artikel zeigen konnte, was München in Bezug auf Street Art alles zu bieten hat. Ich mache mich auch bei jeder Stadt auf der Suche nach den Kunstwerken auf der Straße. Von Lissabon war ich damals etwas enttäuscht, was aber vor allem an meiner zu hohen Erwartungshaltung lag. London steht noch auf meiner Reisewunschliste. Die Kiefernstraße werde ich mir auf jeden Fall anschauen, wenn ich mal in Düsseldorf bin. Danke für den Tipp.

      Antwort
  5. Lu Morgenstern

    Hi Sonya,
    ich mache gerade meine „zweite Schicht“ im Rahmen der „Schreib mal wieder!-Aktion“ :) und bin so zum Glück auch bei dir gelandet. Mega guter Beitrag und super mit der Karte! München wäre mir jetzt zu diesem Thema wahrscheinlich überhaupt nicht in den Sinn gekommen. Ich hätte vielmehr auch eher ganz laut LISSABON gerufen, aber das liegt sicher daran, dass ich letztes Jahr im September dort gewesen bin und so viel tolle Street Art gesehen habe. Komm doch mal bei mir vorbei und schau es dir an. Deinen Beitrag zu München merke ich mir auf jeden Fall und werde mich davon inspirieren lassen, sobald ich endlich mal wieder dorthin komme.
    Viele liebe Grüße
    Lu

    Antwort
    • Sonya Schlenk Author des Beitrags

      Liebe Lu, dein Kommentar hat sich bei mir im Spamordner versteckt. Die „Schreib mal wieder“-Aktion ist toll. Auch ich habe viele tolle, neue Blogs entdeckt. In Lissabon war ich damals von der Street Art enttäuscht, da ich ein völlig falsches Bild hatte und dachte, die ganze Stadt ist übersät davon. Jetzt weiß ich, es gibt viele Orte. Auch dank deinem Blog. Ich hab gerade schon wieder neue Lissabonreisepläne ;).

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *