Hoher Kranzberg – Eine leichte Wanderung zum Panoramakino von Mittenwald

Der Hohe Kranzberg ist, verglichen mit seinen Nachbarn, ein Winzling. Doch der Vorteil bei einer Wanderung auf den gerade mal 1.391 Meter hohen Kranzberg ist, dass man auf all die hohen Bergriesen des Karwendels und des Wettersteins drauf schaut. Der Kranzberggipfel bietet eine Hammeraussicht auf den Kranz der Berge um Mittenwald und wird daher liebevoll Panoramakino genannt.   Weiterlesen →

Winterwanderung auf den Blomberg und Zwiesel – Eine einfache 3-Gipfeltour im Tölzer Land

Den Blomberg habe ich als Wanderberg ehrlich gesagt nie richtig ernst genommen. Gerade mal 1.248 Meter hoch ist er bequem mit der Seilbahn zu erreichen. Eine Hütte, Sommerrodelbahn und ein Skigebiet sorgen für Halli-Gall. Ich dachte immer, auf dem Blomberg sind viel zu viele Menschen auf einem viel zu kleinen Berg. An einem trüben, schneearmen Januartag bin ich dann doch auf den Blomberg gewandert und muss zugeben, dass ich dem Hausberg von Bad Tölz unrecht getan habe. Zusammen mit Heigelkopf und Zwiesel lässt sich die Rundwanderung zu einer lohnenswerten Drei-Gipfeltour verbinden. Weiterlesen →

Auf den Laber zum Sonnenuntergang: Eine Feierabendtour in den Ammergauer Alpen

Leider sind die Berge von München aus zu weit weg, um nach Feierabend kurz mal auf einen Gipfel zu steigen und sich dabei die frische Bergluft um die Nase wehen zu lassen. Schade eigentlich, denn gerade wenn die Arbeitswoche sehr stressig ist tut eine kleine Auszeit besonders gut. Doch im Sommer ist eine Feierabendwanderung für Münchner durchaus machbar. Zum Beispiel auf den Laber (1.684 m) in den Ammergauer Alpen. Weiterlesen →

Wanderung auf den Längenberg und zur Hinteren Längentalalm

Es gibt Tage da will man raus in die Berge, aber nur eine einfache Tour machen. Das kann daran liegen, dass das Wetter nicht stabil ist, die eigene Bergfitness oder die des Besuches gerade nicht gut ist oder man einfach ausschlafen will und daher eine kurze Tour bevorzugt. Die Wanderung auf den Längenberg ist für alle diese Gründe bestens geeignet. Der gerade mal 1.246 m hohe Gipfel hat zwar nicht mal ein Gipfelkreuz, dafür überzeugt die Aussicht auf die Benediktenwand und die Einkehr in die wundervolle Hintere Längentalalm. Weiterlesen →

Auf dem Southern Ridges Trail in Singapur

Stadtwanderung mit vielen Highlights und einem Berggipfel
Singapur Skyline vom South Ridges Trail aus gesehenDenkt man an Singapur denkt man nicht sofort an Natur und Wandern. Viel zu heiß zum Wandern und das stimmt. Singapur hat tropisches Wetter mit einer hohen Luftfeuchtigkeit. Eigentlich hab ich immer geschwitzt, auch wenn ich mich nicht bewegt habe. Warum also nicht zurecht schwitzen, dachte ich und habe mich aufgemacht den Southern Ridges Trail im westlichen Teil von Singapur zu erwandern. Weiterlesen →

Hinteres Sonnwendjoch – Wanderung mit einzigartiger Gipfelschau

Wegweiser zum Hinteren SonnwendjochDas Hintere Sonnwendjoch (1.986 m) steht schon sehr lange auf meiner Liste. Ich mag den Namen und die Lage scheint sehr vielversprechend, gilt das Sonnwendjoch doch als beliebter Aussichtsgipfel. Von der Ackernalm (1.383 m) aus ist der Gipfel schnell erreicht. Etwas länger und damit anspruchsvoller ist der Weg von Valepp (878 m) aus. Weiterlesen →

Schlechtwetterwanderung: Durch die Finzbachklamm zur Finzalm

Schild "Zur Finzalm" an einer Almhütte

Nur wenig ärgert das Wanderherz mehr als Regenwetter zum Wochenende gepaart mit unbändiger Lust auf Frischluft. Gegen Regen hilft die richtige Einstellung und gute Kleidung. Doch gegen tiefhängende Wolken, die einen Bergpanoramablick zunichte machen, hilft leider nichts. Wer trotzdem nicht zuhause bleiben möchte, dem sei die Schlechtwetterwanderung durch die Finzbachklamm zur Finzbachalm empfohlen. Eine leichte Wanderung, die auch bei Regen gut zu gehen ist und besonders das Herz von Geocachern höher schlagen lässt. Weiterlesen →

Feierabendwanderung auf die Alpspitz

Glücklich können sich all diejenigen schätzen, die die Berge in unmittelbarer Nähe haben. Klar, ist es von München nicht weit zu den Bergen. Doch Abends nach Feierabend schnell mal auf den Berg wandern ist leider nicht drin. Und nein, der Olympiaberg zählt in diesem Falle nicht. Doch diesmal ist alles anders. Ich bin beruflich in Nesselwang. Und da ich am Wochenende mit den Outdoor Ladies gleich um die Ecke in den Tannheimer Bergen für ein Hüttenwochenende verabredet bin, bleibe ich im Allgäu während meine Kollegen nach Hause fahren. Als Feierabendtour hab ich mir die Alpspitz (1.575m) ausgesucht. Eine Wanderung, die besonders am Abend ihren wahren Reiz zeigt. Weiterlesen →

Outdoor Ladies just wanna have fun: Ein Hüttenwochenende in den Tannheimer Bergen.

„Eins, zwei, drei, … ACHT!“ zählt mein männliches Gegenüber heimlich. Seine rechte Augenbraue geht hoch, er nickt anerkennend und lächelt selig. Ob er gerade überlegt, wie er seine Kumpels los wird, um mit uns acht Outdoor Ladies alleine am Tisch zu sitzen? Nichts da, dieses Wochenende bleiben wir Mädels lieber unter uns, denn wir sind unterwegs auf der Outdoor Ladies Blogerinnen Tour in den Tannheimer Bergen. Im Social Web haben wir unsere Tour liebevoll mit dem Hashtag #OLaBT abgekürzt.  Weiterlesen →

Wanderung zum Hinteren Brandkopf: Die perfekte Tour für Geocacher

Der Brandkopf (1.156m) ist ein kleiner Aussichtsgipfel am Königssee im Berchtesgadener Land. Auch wenn die Aussicht auf Watzmann, Jenner, Kehlsteinhaus und Hoher Göll wundervoll sind, so ist der Gipfel sowie die Wanderung dorthin eher ein Spaziergang und für ambitionierte Wanderer eigentlich uninteressant. Jedoch nicht für Wanderer die Geocaching betreiben. Die können auf dieser Rundtour bis zu siebzehn Geocaches finden. Weiterlesen →